HERZOG-LUDWIG
REALSCHULE
ALTÖTTING

Der Neubau ersetzt die bisherige Aula und Turnhalle. Er bietet dich Chance das heterogen gewachsenen Ensemble räumlich neu zu fassen, den gestiegenen energetischen Anforderungen und steigenden Schülerzahlen auf weite Sicht gerecht zu werden.

Grundsätzlicher Entwurfsgedanke war die auf Satelittenbaukörper verteilten, öffentlich relevanten Nutzungen in einem Baukörper zu fassen un so der Schule ein neues Gesicht zu geben.

Der Baukörper umfasst ein Atrium als logische Erweiterung der bestehenden Struktur. Die Erschließung wird effizient an den bestehenden Schulorganismus angeschlossen und ermöglicht die Nutzung der bestehenden Treppenhäuser und des Aufzugs.

Das Komplementärstück zum Ensemble "Schule der drei Höfe" wind in einer sinnvollen Anlehnung an den Passivhausstandard errichtet. 

Im Bestandsgebäude wurden im Zuge des Neubaus Lehrer- und Verwaltungsbereich, sowie Schulküche und Fachräume saniert


Bauzeit Juni 2015 - Januar 2017
BGF 4.061 m²
BRI 15.185 m³
Nutzfläche 2.709 m²
Bauherr Landkreis Altötting

Das Projekt entstand in Kooperation mit Büro Hanninger