NEUBAU
KINDERKRIPPE
UNTERNEUKIRCHEN

Mit seiner langgestreckten Grundform umschließt der Neubau die bestehende Gartenanlage an drei Seiten und erzeugt einen geschützten Innenhof mit hoher Aufenthaltsqualität.
Als Bindeglied zum Bestandgebäude ist ein flacher Zwischenbau angeordnet der die aktiven Nutzflächen, wie Ankommen, Garderobe, Spielflächen Elternbereiche und Spielterrasse umschließt.
Der Satteldachbaukörper stellt dabei den Archetyp der traditionellen regional typologischen Bauweise dar.
Im westlichen Teil des Gebäudes sind – wie ein Rückgrat – die ruhigen und funktionalen Flächen wie Kinder-Sanitärbereiche untergebracht.
Die Innenarchitektur nimmt sich, durch die reduzierte Materialgestaltung mit Holz und sichtBeton zurück und will zum einen Ruhe und Wärme ausstrahlen, und zum anderen den Kindern Raum für deren kreative Gestaltung bieten.
Durch die großen Glasflächen erweitert sich der Raum in den Garten und macht durch die transparente Gestaltung die angrenzenden Räume und auch die Umgebung von innen aus erlebbar.

Fotos: Gunter Bieringer


Bauzeit August 2017 - März 2018
BGF 326 m²
BRI 1660 m³
Nutzfläche 457 m²
Bauherr Gemeinde Unterneukirchen