DiFAZ an der Kreisklinik Altötting

  • Di Faz RMA 01
    Di Faz RMA 01
  • Di Faz RMA 03
    Di Faz RMA 03
  • Di Faz RMA 02
    Di Faz RMA 02
  • Di Faz RMA 04
    Di Faz RMA 04
  • Di Faz RMA 05
    Di Faz RMA 05
  • Di Faz RMA 01
  • Di Faz RMA 03
  • Di Faz RMA 02
  • Di Faz RMA 04
  • Di Faz RMA 05

DiFAZ an der Kreisklinik Altötting

Das neue Dienstleistungs- und Facharztzentrum, kurz "Di.FAZ", am Kreisklinikum Altötting stellt die größte Investition in den Standort seit dem Neubau des Kreisklinikums dar. Auf einer Fläche von knapp 12.000 Quadratmetern finden die Verwaltung des Krankenhauses, die Klinik-Apotheke, das Linksherzkatheter-Labor, die Onkologie, die Pathologie, das staatliche Gesundheitsamt, eine psychiatrische Tagesklinik mit Institutsambulanz des Bezirks Oberbayern, das Kuratorium für Heimdialyse sowie vier Praxen von niedergelassenen Ärzten neue Räumlichkeiten vor.

In prominenter Lage, situiert entlang der bestehenden Allee in Hinführung auf den Haupteingang des Klinikums, prägen die beiden neuen Baukörper das zukünftige Erscheinungsbild des Klinikums.

Das stattliche Bauwerk mit seinem heterogenen Nutzungsgemisch wird durch eine klar rhytmisierte, zeitlose Fassadengestaltung mit Aluminiumtafeln in Form gebracht. Die strukturelle Flexibilität des Entwurfs erlaubt Veränderungen auch in Zukunft und sichert somit den Fortbestand einer umfassenden medizinischen Versorgung am Standort Altötting.

Bauort
Altötting
Bauherr
Kreisklinik Altötting
Bauzeit
Mär. 2012 - Mai 2014
BGF
10.941 m²
BRI
46.187 m²
Nutzfläche
7.567 m²

Auszeichnungen